AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltung

 

Die Lieferungen und Leistungen der Firma „Reef-Rider.de Jan Domagala“ in Folge "Reef Rider" genannt erfolgen auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). 

 

 Vertragsabschluss / Preise / Versandkosten

 

Die Angebote in unserem Onlineshop erfolgen freibleibend. Ein verbindlicher Kaufvertrag kommt erst zu Stande, wenn Ihre Online-Bestellung durch E-Mail bestätigt wird.Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer sowie zuzüglich Versandkosten.

 

 Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger ,bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung, und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

 

Der Widerruf ist zu richten an:

 

"Reef Rider"
Jan Domagala
Uhlandstrasse 24
58675 Hemer
info(at)gocnc.de

 

Widerrufsfolgen: 

 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

Ende der Widerrufsbelehrung.

 

Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger entsiegelt worden sind

 

Kostentragung bei Rücksendung der Ware nach Widerruf


Im Falle des Widerrufs trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung der Ware, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,-- Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.


Ausschluss des Rückgaberechts bei Unternehmern


Das Widerrufsrecht nach vorstehend Ziffer 3. gilt nicht, wenn der Kauf durch einen Unternehmer in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit erfolgt.


Zahlungsbedingungen


Als Zahlung akzeptieren wir Vorauskasse, Sofortüberweisung, Barzahlung, Kreditkartenzahlung oder Aufrechnung mit rechtskräftig festgestellten oder von "Reef Rider" anerkannten Ansprüchen gegen "Reef Rider". Bis zur vollständigen Bezahlung behalten wir uns das Eigentum an der Ware vor.


Gewährleistung, Haftung


Es gelten die folgenden Gewährleistungsfristen: Ist der Kaufgegenstand eine gebrauchte Sache und ist der Käufer ein Verbraucher beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr. Ist der Käufer ein Unternehmer oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen und ist der Kaufgegenstand eine neu hergestellte Sache, beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr. Ist der Käufer ein Unternehmer oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen und ist der Kaufgegenstand eine gebrauchte Sache, ist die Gewährleistung ausgeschlossen. In allen anderen Fällen gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist von zwei Jahren.


 Datenschutz


Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Der Kunde willigt in die elektronische Speicherung der uns übermittelten personenbezogenen Daten ein. Wir sind berechtigt, zur Vertrag Abwicklung die erforderlichen Daten an zu diesem Zweck eingeschaltete Dritte (z.B. Spediteure, Kreditinstitute) weiterzugeben. Eine Weitergabe an solche Dritte, die nicht mit der Vertragsabwicklung befasst sind, erfolgt nicht.


Salvatorische Klausel, Erfüllungsort, Gerichtsstand


Bei Verträgen mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichem Sondervermögen gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland und wird als Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung sowie als Gerichtsstand der Sitz unseres Unternehmens in Mülheim an der Ruhr vereinbart.

Eigentumsvorbehalt; Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht


(1) Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.

 

(2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

Zuletzt angesehen